fragwürdige Buchzustände

Bisher habe ich immer gute Erfahrungen mit medimops oder rebuy gemacht. Auch bei arvelle bin ich trotz Mängelexemplaren gut gefahren. Heute wurde ich jedoch das erste Mal wirklich enttäuscht.

Ich hatte für meine Tochter und mich bei medimops bestellt. Bislang waren die bestellten Bücher immer in einem sehr guten Zustand. Lediglich bei rebuy hatte ich bisher einen Ausfall, der mich aber nicht über die Maßen geärgert hat, da dieses Buch eh schwer zu organisieren war und ich mich hauptsächlich darüber gefreut habe, es überhaupt in den Händen zu halten.

In diesem Fall ist es jedoch besonders ärgerlich, da ich vor Bestellung der Bücher extra den Zustand überprüft habe. Mir ist es egal, ob Taschenbuch oder Hardcover, jedenfalls in den meisten Fällen. Auch leichte Leserillen, stören mich nicht unbedingt. Doch der Zustand meines Buches lässt echt zu wünschen übrig.

 

20160530_115044

Der Reihe nach. Ich bestellte für meine Tochter Sternenschweif Bd. 5 & 6 als Taschenbücher, wohlweislich, dass sie nicht perfekt sein würden und günstig sein sollten. Meine Tochter behandelt die Bücher ansich pfleglich, aber ihr ist es halt noch nicht so wichtig. Der Zustand war als sehr gut angegeben. Ich würde ihn jetzt mal eher als gut bezeichnen. Leserillen, Knicke im Cover, schwarze Striche auf der Rückseite und leicht rund gelesen, nicht schön, aber damit kann ich notgedrungen leben, aber sehr guter Zustand ist das in meinen Augen nicht.

 

Schlimmer je20160530_115137doch der Zustand von „Die verlorenen von New York“. Zum einen bestellte ich ein Hardcover und bekam ein Taschenbuch, was mich grundsätzlich ja nicht sonderlich stört, dann
wurde das Buch aber als Zustand
sehr gut angegeben, ich hätte sogar noch ein anderes mit Zustand gut wählen können, das war mir aber die 20cent Preisunterschied nicht
wert, bekam jetzt aber ein Buch in echt schlech
tem Zustand
. Wie s
oll da bitte das Buch in „nur“ gutem Zustand ausgesehen haben???

 
Tiefe und extrem viele Leserillen, komplett schief und rund gelesen, so als wäre es beim Lesen verkehrt herum zusammen gerollt worden. S
chnitt teilweise eingedellt und verschmutzt. Angestupste Ecken. Wobei mich die letzten beiden Punkte nicht so massiv stören, aber das Gesamtbild ist grauenhaft, auch wenn die Fotos es nicht mal annähernd rüberbringen. Ich bin echt enttäuscht, gerade, weil der beschriebene Zustand „sehr gut“ lautete.

 
20160530_115121Vielleicht ist das Jammern auf hohem Niveau für euch, aber ich fühle mich ein wenig betrogen.

Bei rebuy gab’s wie gesagt auch schon einen weniger schönen Zustand zu beklagen, aber dort hatte auch nicht Zustand „sehr gut“ gestanden. Und bei arvelle habe ich mich bisher immer gefragt, warum das überhaupt ausgezeichnete Mängelexemplare waren, da ich nichts an den Büchern finden konnte außer dem Stempel.

Was habt ihr bisher für Erfahrungen mit den Anbietern gemacht?

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.