Zauberhaftes Aschenputtel

Kommen wir zu unseren nächsten Spontankäufen. Und hier muss ich gestehen, dass es sich ziemlich ausschließlich um Coverkäufe gehandelt hat. Die Rede ist von J. Vellguths Dilogie Zauberhaftes Aschenputtel und ihrer indirekten Fortsetzung Die Welt zwischen den Zeilen. Letzteren nehme ich in Kürze in Angriff, daher hier schon mal meine Meinung für ersteres.

51ofgrbwhjl-_sx326_bo1204203200_Zauberhaftes Aschenputtel von J. Vellguth

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Buchform: Flexibler Einband 208 Seiten
Erschien am: 14.01.2016
Altersempfehlung: –
ISBN: 978-1519559951
Preis: € 9,99

Leicht nerviges Aschenputtel

 

Inhalt

Anna hat einen Traum: Sie möchte den Prinzen heiraten. Seit ihrer frühesten Kindheit streben sie und ihre Mutter nur auf dieses eine Ziel hin. Als ihre Mutter stirbt und ihr Vater sich eine Frau mit zwei Töchtern wählt, gerät Annas Welt aus den Fugen. Sie leidet schwer unter der grausamen Boshaftigkeit ihrer neuen Familie. Nur die Entdeckung, dass die Feen im Wald doch keine Hirngespinste ihres Urgroßvaters waren, lässt sie ihren Lebensmut nicht ganz verlieren. Zu allem Überfluss verliebt sie sich auch noch Hals über Kopf in den nicht standesgemäßen Jägersmann aus dem Wald. Wie kann sie ihr Schicksal nur wieder in die richtigen Bahnen lenken, ohne den letzten Wunsch ihrer Mutter zu verraten? Diese Geschichte erzählt von der Verwandlung eines kleinen Mädchens in eine junge Frau, von Aschenputtel zur Prinzessin und singt eine Weise von der Schwäche und der wahren Macht, die in jedem Einzelnen von uns schlummern. (amazon.de)

 

Meine Meinung

Es war eine nette Idee, Aschenputtel ein ganzes Buch zu widmen und obwohl ich Märchenadaptionen wirklich sehr viel abgewinnen kann, konnte ich mit dieser Geschichte nicht ganz warm werden. Schuld daran ist gar nicht der Schreibstil, der sich recht flüssig lesen lässt, noch die Idee, die dahinter steckt. Natürlich hatte ich mich nach einer Weile des Lesens gefragt, wo bitte das Neue bei dieser Version der Geschichte ist, doch am meisten stört mich tatsächlich die unglaubliche Naivität und Willenlosigkeit von Annabell, kurz Anna oder später Aschenputtel. Dieses ewige Wiederholen von Floskeln wie „Aber ich werde doch den Prinzen heiraten“ oder „Er ist ein Mörder“ haben mich immer wieder entnervt die Augen rollen lassen.

Anna verliebt sich in Leo, der eindeutig der Prinz ist, aber weil ihre Mutter ihr vor ihrem Tod (damals war Anna 11 oder 12) versprochen hat, sie würde den Prinzen heiraten, ist diese komplett darauf fixiert, eben diesen zu ehelichen, egal was kommen mag. Und da sie Leo für einen Jäger hält, ist er nicht von ihrem Stand. Uh und dann fällt ihr ja auf, der Leo tötet Tiere… einen Hirsch. Nun ist er in ihren Augen ein Jäger. Wie herrlich, als Nimnula sie darauf anspricht, dass sie schließlich auch Fleisch äße und woher sie glaube, wo dieses her käme. Nimnula ist tatsächlich eines der wenigen Highlights dieses Buches. Die schrullige Waldnymphe trieft vor Sarkasmus und hält Anna oft einen Spiegel vor. Eine wahre Bereicherung für die Geschichte.

Auch wenn das nichts mit dem Inhalt zu tun hat, muss ich es erwähnen. Das Cover. Wirklich bildschön. Ein Augenschmaus. Es verleitet tatsächlich zum Kauf. Ich habe mich ein wenig narren lassen. Trotzdem bin ich aufgrund der Andeutungen und natürlich des Covers sehr gespannt auf die indirekte Fortsetzung.

 

Fazit

Eine nette Unterhaltung für Zwischendurch ist es schon, wenn man auf Märchen steht, aber man sollte sich auf eine recht unsichere, unschlüssige Hauptfigur einstellen, die zweitweilig sehr nervig sein kann, wenn sie ihre Phrasen zum x-ten Male wiederholt, statt endlich mal etwas zu tun, um an ihr Ziel zu gelangen. Trotz neuer Aspekte, ist mir da drei Nüsse für Aschenbrödel oder Cinderella von Disney als Adaption des Originals lieber.

Empfohlenes Lesealter würde ich getrost ab 10 Jahren angeben.

Ich gebe Zauberhaftes Aschenputtel von J. Vellguth

3_stars

3 von 5 Sternen

1 Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.