Silber – Das erste Buch der Träume

Ich habe mich eine ganze Weile gescheut die Silber-Triologie anzufangen. Eigentlich wollte ich die Bücher ja nicht für mich, sondern für meine große Tochter, da diese die Edelstein-Triologie von Kerstin Gier so mochte. Doch nachdem das Buch, eines der ersten auf meinem SuB, schon so ewig im Regal stand und sie immer noch keine Ambitionen hegte, es zu lesen, beschloss ich nun es selbst zu lesen.

Silber – Das erste Buch der Träume von Kerstin Gier

Verlag FJB Fischer Sauerländer
Genre Kinder- & Jugendliteratur
Erscheinungstermin 20.06.2013
Seitenanzahl 416
ISBN 978-3841421050
Mehrteiler ja / Triologie
Preis 18,99 €
Altersfreigabe ab 14 Jahre

Überleg dir genau, ob du willst, dass deine Träume wahr werden

Inhalt

Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.

Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.

Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen … (Quelle: silber-triologie.de)

XXL-Leseprobe: Lies hier

Meine Meinung

 

Nein, ich bereue nichts. Höchstens, dass ich dieses Buch so lange  ungelesen im Schrank stehen hatte. Allerdings weiß ich nun auch, dass es für meine Tochter noch nichts gewesen wäre. Meine Tochter liebt zwar Bücher, die sich mit Zombies, Monstern oder anderen spannend gruseligen Themen beschäftigen, wobei das meistens eher humorvoll läuft, aber mit Träumen ist bei ihr nicht zu spaßen. Ich glaube, Silber – das erste Buch der Träume hätte ihr schlaflose Nächte bereitet. Dabei ist es noch nicht mal wirklich gruselig. Dennoch schafft Kerstin Gier mit ihrem mitreißenden Schreibstil und einer Eindringlichkeit eine düstere Atmosphäre, die bei empfindlicheren Kandidaten wie meiner Tochter Alpträume hervorrufen kann. Oder mal ehrlich, Fremde, die einen im Traum ausspionieren können? Wo ist das nicht beängstigend.

Auch wenn es in diesem Buch viele komische Momente gibt und Liv manchmal ins Alberne abdriftet, was ich ihr in dem Alter, dank Hormonfehlsteuerung – ich verweise da mal auf Jan Weilers Pubertier, ich spreche aus Erfahrung – nicht mal ankreiden kann, ist die Spannung ein kontinuierlicher roter Faden, den Kerstin Gier auch nicht einmal fallen lässt.

Die Geschichte braucht zwar etwas bis sie zum eigentlichen Thema kommt, aber ich finde das weder schlimm, noch langweilig. Diese „kurze“ Länge wird benötigt, um die Charaktere besser kennenzulernen, voran Olivia, deren Lieblingsbeschäftigung Rätsellösen ist.

Wenn ich Kritik üben müsste, gäbe es nicht viel zu meckern. Und das nur auf hohem Niveau.  Vielleicht  hätten die Jungs nicht alle so superhübsch sein sollen, was ist gegen Normalos  zu sagen? Und der Titteltattel-Blog erinnert mich doch sehr an Gossip Girl. Wobei gabs das vorher oder danach?  Tatsächlich habe ich aber selten ein Buch so schnell verschlungen. Hab ich grad ein Deja-Vu? Ja, so ähnlich hatte ich tatsächlich vor Kurzem von der Dark Elements Triologie von Jennifer L. Armentrout geschwärmt. Ich bin gespannt, ob sich die Silber-Triologie ähnlich zum Suchtfaktor entwickelt. Potential dazu hat sie jedenfalls.

Fazit

Der Auftakt der Silber-Triologie konnte mich vollkommen überzeugen. Eine gelungenes Buch, nicht nur für Jugendliche. Kritikpunkte muss ich wirklich suchen und das wäre Meckern auf hohem Niveau. Ich kann das Buch nur empfehlen.

Ich vergebe 5 von 5 Sternen für „Silber – das erste Buch der Träume“.

5_stars

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s