Experiment Hörbuch/ebook & Co.

Ich habe schon viel experimentiert und ausprobiert. Dazu gehört mein Kauf eines e-Readers sowie mein Ausflug in die Kategorie Kinder-Hörbücher, der Test von Erwachsenen-Hörbüchern und die Austestung der Vorlesefunktion meiner ebook-App auf dem Tablet.

Da ich grad den Drang habe, darüber zu sprechen, wollte ich euch mal meine Erfahrungen damit mitteilen. Vielleicht habt ihr ja Lust, eure Erfahrungen mit mir zu teilen und mir zu erzählen, was ihr so bevorzugt und warum.

Fangen wir mal von vorne an. Ich habe schon immer gern gelesen, hatte aber nicht sonderlich viel Platz für Bücher. Unser kleines Regal im Wohnzimmer war rapide schnell voll und nachdem ich nach der Geburt meiner ersten Tochter eine zeitlang dem Lesen tatsächlich abschwor und mich anderen Dingen widmete, verstaubten die Bücher teilweise ungelesen im Regal.

Als ich von einer Freundin wieder zum Lesen verführt wurde – damals waren es noch Black Dagger und Katie McAlister Romane etc. – kaufte ich mir einen ebook Reader, um die Massen von ebooks, die ich mir in dem Genre anschaffte, unterbringen zu können.

Das ebook Experiment, um Platz zu sparen (der Blick auf meiner mit Büchern vollgestopftes Wohnzimmer erklärt hier alles), ging leider insofern daneben, dass ich mich langfristig einfach nicht mit ebooks anfreunden konnte. Jedenfalls nicht vollständig. Dazu kam ein kompletter Genrewechsel vor 3-4 Jahren, als ich mit Tribute von Panem zur Jugendbuch/Dystopie Seite verführt wurde. ;D

Ich habe nun mal lieber ein gutes „altes“ Buch in der Hand. Nichts desto trotz lese ich auch ebooks, die ich aber wiederum nur dann kaufe, wenn es sie nicht in einem anderen Format gibt oder ich einfach nicht so lange warten will, bis die Fortsetzung eines Romans in gedruckter Form erscheint. Fakt ist, mein ebook Reader (ein relativ alter Kobo) verstaubt mittlerweile und ich habe mich mit meinem Tablet (Samsung Tab10) wunderbar arrangiert, da es auch Hintergrundbeleuchtung und wie ich neuerdings ab und an teste, Vorlesefunktion bietet. Eine tolle Sache, wenn man in der Küche beschäftigt ist, aber nicht aufhören mag zu lesen, weil es grad so spannend ist. 😉

Von dieser Vorlesefunktion, die schon arg gewöhnungsbedürftig ist, weil die Vorlesestimme trotz hoher Qualität von der Art her eher sehr mechanisch betont, kam ich zu Hörbüchern.

Fakt ist, ich habe schon oft Kinder-Hörbücher angehört und auch rezensiert. Das ist aber, wie ich finde, immer noch eine ganz andere Sache wie Erwachsenen-Hörbücher.

Ich habe mir nach langem Abwägen, welchen Dienst ich nutzen werde, ein Testabo von GoogleMusic zugelegt. Spannender Weise sind im Testabo, das ganze 90 Tage dauert, viele tolle Hörbücher enthalten, die meinem Geschmack entsprechen und deren Hardcover ich u.a. auch im Regel stehen habe.

Ich habe nun gleich mal den Vergleich gestartet und mir Silber – das zweite Buch der Träume vorgenommen, welches ich parallel gelesen und gehört habe. Eigentlich gefiel mir das Hörbuch ganz gut, allerdings – und vielleicht geht es ja nur mir so – habe ich das Gefühl, dass ich für das Hörbuch wesentlich länger gebraucht habe, als wenn ich es gelesen hätte. Zudem muss man sagen, dass es tatsächlich ganz entscheidend auf die Vorleser ankommt. Bei Paper Palace konnte ich nicht wirklich mitfiebern, das mag auch daran liegen, dass mir Teil 3 der Paper Triologie bisher weitaus weniger gefällt wie die vorangegangenen Bände, bei Silber – Buch 2, gefiel mir das Hörbuch weitaus besser, dauerte mir aber dann doch fast zu lange und bei Zeitenzauber – Die magische Gondel, finde ich zwar die Vorleserin manchmal recht schrill, im Großen und Ganzen, gefällt mir ihre Art jedoch bisher am Besten.

Ich bin gespannt, wie es bei einem Thriller/Horror Roman/Hörbuch sein wird, denn ich will mir noch Die Brut vornehmen, sowohl das Taschenbuch, das auch meinem SuB liegt, als auch das Hörbuch. Vollends überzeugt bin ich noch nicht, aber der Fakt, dass ich beim Autofahren weiterhören kann, ist doch sehr überzeugend. 😉

Wie sind eure Erfahrungen?

 

P.S. Morgen bekommt ihr auch endlich meine Rezension für Bird & Sword. Außerdem folgen, wenn ich es morgen schaffe, auch noch die Rezensionen zu Jackaby & Silber Band 2.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.