Dark Elements 5

Rezension

Dark Elements – Goldene Wut von Jennifer L. Armentrout

Dark Elements REihe Band 5

Inhalt

Die Apokalypse steht bevor. Um die Welt zu retten, müssen Trinity und Zayne den »Boten« aufhalten. Doch keiner weiß, wer oder was dieses Wesen ist, das wahllos Wächter und Dämonen tötet. In dieser bedrohlichen Situation sind Ablenkungen für Trinity eigentlich tabu. Aber sie steckt mitten im Gefühlschaos. Denn nach dem Verrat ihres alten Beschützers ist sie mit Zayne verbunden, zu dem sie sich hingezogen fühlt, obwohl eine Liebesbeziehung zwischen einer Trueborn und ihrem Beschützer tabu ist. Aber als die Suche nach dem »Boten« immer gefährlicher wird, müssen Zayne und Trinity Hilfe beim Dämonenprinz Roth und bei Layla suchen und noch enger zusammenrücken.
(Quelle: Harper Collins)

Meine Meinung

Tja, wo fange ich an. Vielleicht damit, dass ich nach Ende von Band 4 Glühende Gefühle sofort weiterlesen wollte und ich zwischenzeitlich dachte, wenn ich jetzt ein Jahr hätte warten müssen, wäre es grausam gewesen.

Zayne ist also Trinitys Beschützer und die Gefühle, die unweigerlich von Beginn an zwischen ihnen schwelten, wie sollte es anders sein, sind verboten. Zwischen Liebe und Eifersucht, zwischen Wut und Trauer mischt sich Angst und Verzweiflung. Der Bote tritt auf den Plan und ist etwas anderes/jemand anderes wie erwartet oder befürchtet. Während Roth und Layle neben Trinity und Zayne immer mehr Raum einnehmen, kommen sie einer Verschwörung ungeahnten Ausmaßes auf die Spur. Der Bote ist mächtiger als sie alle zusammen. Und weil Zayne sich nicht an Vorschriften und Regeln hält wie wir bereits aus Dark Elements 1-3 wissen, lässt er seine Gefühle für Trinity zu und überzeugt sie, dass ihre Liebe eine Chance verdient. Was soll schon passieren? Die Welt untergehen? Leider hat die Regel, dass Beschützer und Trueborn nicht zusammen sein dürfen ihre Berechtigung und die Folgen führen in eine Katastrophe.

Als ich schon dachte: „Nicht schon wieder!“ Die Geschichte von Layla und Roth wiederholt sich jetzt doch eins zu eins, kommt Jennifer L. Armentrout mit einem Ende um die Ecke, dass mich aus dem Konzept geworfen hat. Jetzt will ich wissen, wie es weitergeht, wieder mal. Jetzt habe ich keine Lust zu warten, doch es dauert noch bis Oktober ehe Dark Elements – Funkelnde Gnade erscheint.

Jennifer L. Armentrout hat es nun auch geschafft, dass das komische Fremdgefühl bei Layla und Roth verschwunden ist. Den Dämonenprinz muss man einfach mögen und das Zusammenspiel der vier macht wirklich Spaß. Insgeheim ist ja Cayman mein Liebling. Seine Art ist einfach wunderbar schräg und authentisch. Umso mehr freue ich mich auf die Fortsetzung und weiß jetzt schon, dass ich das Ende genauso wenig herbeisehnen werde wie ich es bei Band 3 und Laylas und Roths Finale tat. Nur diesmal denke ich, wird es das endgültige Goodbye von lieb gewonnenen Charakteren sein.

Band 5 Goldene Wut hat mich trotz eines fast „Nicht schon wieder!“-Moments insgesamt überzeugt, daher bekommt er volle 5 von 5 Sternen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.