Die Blutkönigin

Die Blutkönigin stand zwar auf meiner Wunschliste und ich habe mich auch gefreut, als ich es vom Verlag zugesagt bekommen habe, aber es gab andere Bücher, die ich noch sehnsüchtiger erwartet habe. Und dann kam das Buch und überraschte mich absolut…

Danke an das bloggerportal für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Die Blutkönigin

Die Königinnen von Renthia 1

Verlag Penhaligon
Genre Fantasy
Erscheinungstermin 30.10.2017
Seitenanzahl 544
ISBN 978-3-7645-3188-1
Mehrteiler ja
Preis 15,00 € (gebundene Ausgabe)
Altersfreigabe Erwachsene

Absolutes Highlight und fantastischer Reihenauftakt

Inhalt

Sie ist die größte Königin aller Zeiten – doch zu welchem Preis?

Daleina gehört zu den wenigen Frauen, die über die Gabe verfügen, die Elementargeister zu kontrollieren, die das Königreich Renthia terrorisieren. Diese Frauen werden Königin – oder sterben bei dem Versuch, zerfetzt von den Klauen und Zähnen der Elementare. Daleina ist bei weitem nicht die mächtigste der potentiellen Erbinnen der Königin. Doch dann wird ausgerechnet jener Mann ihr Mentor, der die amtierende Königin liebt – und von ihr verraten wurde … (randomhouse.de)

Meine Meinung

Was soll ich sagen. Das Cover hat mich nicht so umgehauen, weshalb das Buch erst im zweiten Anlauf auf meiner Wunschliste gelandet ist, als ich genauer nach Fantasyneuerscheinungen gesucht habe. Zwar ist es von einer schlichten Eleganz und passt grundsätzlich auch absolut zur Geschichte, aber es hatte für mich nicht den „Muss-ich-kaufen-Faktor“.

Gerade deshalb bin ich froh, dass ich einen zweiten Blick riskiert habe. Der Klappentext sprach mich nämlich an und ist Schuld daran, dass ich eines meiner absoluten Highlights 2017 schließlich doch lesen konnte.

Die Geschichte ist noch ein wenig anders wie ich sie mir aufgrund des Klappentextes vorgestellt hatte und ich musste mich am Anfang auch erst ein wenig an das Setting der Geschichte gewöhnen. Menschen, die mit Geistern in Co-Existenz leben und gleichzeitig der Feind sind. Das Leben in Häusern, die aus Bäumen bestehen, in Bäumen sind und dazu noch die ganzen magischen Aspekte. Es hat einen Moment gedauert, aber nachdem ich mich auf das ganze Drumherum eingelassen hatte, hatte die Geschichte eine starke Sogwirkung.

Allerdings muss ich kurz darauf hinweisen, dass es teilweise doch recht blutrünstig zur Sache geht. Es ist zwar nicht immer explizit beschrieben, aber die Geister sind nicht zimperlich und gehen mit recht viel Gewalt und Brutalität zur Sache.

Daleina ist eine unglaublich starke Persönlichkeit, wenngleich sie zeitweise an sich zweifelt. Dennoch findet sie immer wieder die Kraft einen Schritt weiterzugehen, obwohl sie weiß, dass sie nicht die Stärkste oder Beste ist. Ihr Meister Ven, einst der Geliebte der amtierenden Königin Fara, nun verstoßen, glaubt an ihr Potential und erwählt sie wider aller Erwartungen. Er sieht in ihr, was andere nicht in ihr sehen. Eine potentielle Königinanwärterin. Und als Königin Fara die Kontrolle aus den Fingern zu gleiten scheint, muss Daleina sich schließlich beweisen.

Sarah Beth Durst schreibt klar und vielschichtig. Ihr Schreibstil ist sehr schön zu lesen und zeichnet sich dadurch aus, dass sie zwar nicht blumig und überaus bildhaft schreibt, aber ihre Welt dennoch unglaublich lebendig und real erscheint.

Mit Die Blutkönigin ist ihr ein extrem guter erster Band der Reihe „Die Königinnen von Renthia“ gelungen, der trotz nur minimalem Hinweis auf den zweiten Teil, den man wirklich suchen muss, aber der sich wirklich perfekt einfügt, Lust auf mehr macht. Ein kleiner Tipp, denkt an den Untertitel des Romans und dann an alle anderen Anwärterinnen, wenn ihr lest. 😉

Fazit

Ich kann, will und werde hier nur eine absolute Leseempfehlung für alle Fantasyfans aussprechen. Das Buch ist wirklich gelungen. Keine Frage ein Lesehighlight und eine absolut positive Überraschung. Mehr als eindeutige 5 von 5 Sterne.

5star

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.